9. Playground-Festival

Weimar, 13. November 2021

„Pastime with good company“

internationale Renaissancemusik

Postkarte Playground

Pastime with good company – Zeitvertreib in angenehmer Gesellschaft, das ist das Motto des diesjährigen Playground Festivals of Early Music Folk. Dieses Originalzitat von Heinrich VIII. ist ganz ohne Hintergedanken ein Sinnbild für alles, was uns in der letzten Zeit gefehlt hat – Spielfreude, gemeinsames Musizieren und Tanzen, fröhliche Geselligkeit.

Und das durch alle Generationen und musikalischen Spielniveaus hindurch. So wird es vier parallele Workshops für Erwachsene und Kinder, Laien und Profis geben, ein Familienkonzert des Ensembles The Playfords, das just sein 20jähriges Bestehen 2021 feiert und mit einem Best-of-Programm “The Stars of the County Down” ein Konzert voller Ohrwürmer und Hits aus Renaissance und Frühbarock zusammengestellt hat, und eine große Alte Musik Jam Session, in der die Workshopergebnisse präsentiert werden, nach Herzenslaune getanzt und dazu aufgespielt wird. Vieles davon ist wie immer spontan improvisiert, was den Abenden des Festivals in den letzten zehn Jahren schon viele legendäre Momente beschert hat.

 

Für die Veranstaltungen des Festivals gelten Corona-bedingte Einschränkungen. Bitte informiert Euch/informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Regelungen, insbesondere das aktuelle Infektionsschutz-Konzept vom 9.11.2021 (3G Plus, begrenzte Maskenpflicht, etc.). Weitere Informationen finden sich im Rundbrief vom 8.11.2021.

Veranstaltungsorte:
Jugend- und Kulturzentrum mon-ami, Goetheplatz 11, 99423 Weimar
Musikschule „Johann Nepomuk Hummel“, Karl-Liebknecht-Str. 1, 99423 Weimar

Konzerte / Veranstaltungen

Samstag, 13.11.2021

17:00 Uhr Konzert
The Playfords
„The Stars of the County Down“

2021 gibt es The Playfords seit 20 Jahren, 16 davon in der heutigen kongenialen Besetzung. Sechs CDs, drei bisher nur live zu hörende Programme, unzählige Konzerte, Sessions und Tanzbälle haben diese “Stars of the County Down” seither bestritten, von Belarus bis Bella Italia, mit Musik aus Renaissance und Frühbarock, vor allem aber mit ihren Improvisationen aus dem Moment heraus. An diesem Abend geben sich ihre größten Hits ein Stelldichein, das so noch nie zu erleben war und auch so bald nicht wieder zu hören sein wird. Mit Gaststars und anschließender Alte-Musik-Session-Party.

the_playfords_guido_werner

Samstag, 13.11.2021

19:00 Uhr  Jam Session

Tanz- und Alte-Musik Jam-Session

Sessionmaster: Mareike Greb (Tanz) & Martin Erhardt (Band)

mareike_Greb_Tanz

 

martin-erhardt-02

Workshops

Neben den Konzerten sind Workshops ein Schwerpunkt des Festivals. Wir freuen uns, in diesem Jahr ein breites Spektrum an Workshops anbieten zu können. Diese  finden am Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr statt.

Historische Improvisation / Session Training

Dozent: Martin Erhardt (D)

Folkmelodien hörend lernen / Folk Stilistik und Repertoire

Dozentin: Gesa Bartuschka

Historischer Tanz / Schrittvielfalt und Hornpipes in English Country Dances

Dozentin: Mareike Greb (D)

Alte Musik und Zirkus für Kinder

Musik und Bewegung für Kinder und Jugendliche von ca. 7 bis 13 Jahren.
Dozenten: Anett und Fabia Bartuschka, Ronja Rauch

Preise

Voraussichtlich werden auch in diesem Jahr die Corona-bedingten Auflagen zu einer Begrenzung der Besucherzahlen und damit zu einem Ausfall von Einnahmen führen. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten – wenn möglich – den erhöhten Soli-Preis zu entrichten. Damit subventionieren Sie insbesondere den ermäßigten Preis und freien Eintritt für Kinder und Jugendliche. Vielen Dank!

Die Preise sind gestaffelt als Soli-Preis / Normalpreis / ermäßigter Preis.

Konzert: 25 € / 18 € / 12* € / bis 16 Jahre frei
Workshop (1-3): 80 € / 60 € / 40* €
Kinder-Workshop: 25€

(*) Ermäßigung gibt es für Schüler, Studenten, Rentner, Hartz IV-Empfänger und Schwerbehinderte. Außerdem erhalten Workshopteilnehmer ermäßigten Konzerteintritt.

Sponsoren / Unterstützer